Mel­den Sie sich an, um alle In­hal­te zu sehen.

Noch kein Login?
weiße anfangsgraphik

Mitglied werden: Gründe & Procedere


Interessenteninformation

Die DGPT als Dachverband der deutschen PsychoanalytikerInnen setzt sich aktiv dafür ein, dass der Charakter und die Eigenart der Psychoanalyse bewahrt und ihre Potenz als Behandlungsinstrument im Bewusstsein der Öffentlichkeit gestärkt werden. Nicht zuletzt kämpft die DGPT auch für Rahmenbedingungen, innerhalb derer Psychoanalytikerinnen und Psychoanalytiker ihren Beruf ausüben, so sind, dass sie gut arbeiten können und dafür anständig bezahlt werden. Die Gründe, warum Sie als Psychoanalytikerin bzw. Psychoanalytiker Mitglieder der DGPT werden sollten, und die Aufnahmeanträge finden Sie hier: 

PDF Nutzen einer Mitgliedschaft in der DGPT als PDF

• Hintergründe und Anträge zur Ordentlichen Mitgliedschaft

• Affiliierte Mitgliedschaft - die Mitgliedschaft für tiefenpsychologisch fundiert ausgebildete Kolleginnen und Kollegen

• Außerordentliche Mitgliedschaft für Aus- und WeiterbildungsteilnehmerInnen (bis zur Zwischenprüfung beitragsfrei!)

Bitte mailen ( psa (at) dgpt.de) oder senden Sie uns das für Sie maßgebliche Aufnahmeformular an die Geschäftsstelle der DGPT in Berlin, oder faxen es an die Nummer 030 / 8 87 16 39 59. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Anträgen um ausfüllbare PDF-Dateien handelt, die mit dem Adobe Acrobat direkt ausgefüllt werden können.

Die aktuelle Beitragsregelung der DGPT können Sie PDF hier abrufen.

Die Aus- und Weiterbildungsrichtlinien nebst Übergangsbestimmungen finden Sie hier.

Ordentliche Mitgliedschaft

Ordentliches Mitglied können Sie werden, wenn Sie Mitglied einer Fachgesellschaft - DGAP, DGIP, DPG, DPV - sind. In diesem Fall genügen der Nachweis der dortigen Mitgliedschaft und ein ausgefüllter Aufnahmeantrag. Liegt eine Fachgesellschaftsmitgliedschaft nicht vor, wurde die Aus-/Weiterbildung jedoch an einem der 56 DGPT-Institute absolviert, fügen Sie dem Antragsformular bitte ein Kopie Ihres spezifizierten Zeugnisses des Aus-/Weiterbildungsinstituts bei (PDF Antragsformular).

In allen anderen Fällen (Weiterbildung außerhalb von DGPT-Instituten bzw. im Ausland) muss das nachstehende ausführliche Antragsformular eingereicht werden. Bei Weiterbil­dung in Deutschland zusammen mit mindestens zwei positiven Voten von Mit­gliedern (Ziff. 1.4 der DGPT-Aus-/Weiterbildungsrichtlinien). Bei im Ausland absol­vierter Weiterbildung gilt Ziff. 1.5.2. (PDF Antragsformular).

Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt € 490. Die Aufnahme neuer Mitglieder erfolgt durch Beschluss der Mitgliederversammlung aufgrund entsprechender Empfehlung des Beirats. Die jährlichen ordentlichen Mitgliederversammlungen finden im Rahmen unserer wissenschaftlichen Arbeitstagungen, meist im September, statt.

< zurück zum Anfang>


Affiliierte Mitgliedschaft - die Mitgliedschaft für tiefenpsychologisch fundiert ausgebildete Kolleginnen und Kollegen

Die DGPT ist seit vielen Jahren bemüht, die Weiterentwicklung von Konzepten der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie aus Sicht der Psychoanalyse zu fördern und den Diskurs über Indikation und Behandlungstechnik zu vertiefen. Ausdruck dieser Bestrebungen ist die spezielle Aufnahme einer Form der Affiliierten Mitgliedschaft in der DGPT.

„Affiliiertes Mitglied kann werden, wer eine tiefenpsychologisch fundierte Aus-/ Weiterbildung an einem von der Gesellschaft anerkannten Institut abgeschlossen hat oder die Übergangsbestimmungen der Aus-/ Weiterbildungsrichtlinien der Gesellschaft erfüllt.“ (§ 3, 1.2. der Satzung der DGPT)

Die DGPT unterstützt und begleitet für ihre affiliierten Mitglieder verschiedene wissenschaftliche Forschungsprojekte, die neben den Erfordernissen evidenzbasierter Forschung die spezifischen Bedingungen tiefenpsychologisch fundierter und analytischer Langzeitbehandlungen berücksichtigen. Der gemeinsame Ursprung und das ähnliche wissenschaftsmethodische und -praktische Selbstverständnis in beiden psychoanalytischen Therapieverfahren geben der gemeinsamen Interessensvertretung eine nachhaltige und auch zukunftsorientierte Basis. Der Schutz der psychotherapeutischen Verfahren, die Erhaltung eines sicheren Rahmens gerade auch für die Langzeitverfahren und die Erhaltung des Kollektivvertragssystems in der GKV sind hier nur einige wichtige Stichworte.

PDF Informationen für Absolventen einer Tiefenpsychologisch fundierten Aus- und Weiterbildung.

Wer eine tiefenpsychologisch fundierte Aus-/Weiterbildung an einem von der Gesellschaft anerkannten Institut abgeschlossen hat, füllt bitte dieses PDF Antragsformular aus; auf wen die Regelungen der Übergangsbestimmungen der Aus-/ Weiterbildungsrichtlinien der Gesellschaft zutreffen (Aus- und Weiterbildung außerhalb eines DGPT-Institutes), nutzt bitte dieses PDF Antragsformular.

Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt € 240. Die Aufnahme neuer Mitglieder erfolgt durch Beschluss der Mitgliederversammlung aufgrund entsprechender Empfehlung des Beirats. Die jährlichen ordentlichen Mitgliederversammlungen finden im Rahmen unserer wissenschaftlichen Jahrestagung, meist im September, statt.

< zurück zum Anfang>


Außerordentliche Mitgliedschaft für Aus- und WeiterbildungsteilnehmerInnen

An den 56 psychoanalytisch-psychotherapeutischen, von der DGPT anerkannten Ausbildungsinstituten werden zurzeit ca. 1500 ärztliche und psychologische Aus- und WeiterbildungsteilnehmerInnen aus- und weitergebildet. Gemäß § 4 Ziffer 3 der Satzung erlischt die Mitgliedschaft, wenn die Aus-/Weiterbildung an einem von der Gesellschaft anerkannten Institut nicht beendet wird.

Diese Aus- und WeiterbildungsteilnehmerInnen können Außerordentliches DGPT-Mitglied werden. Bis zur Zwischen­prüfung ist die Mitgliedschaft kostenfrei; danach beträgt der Mitgliedsbeitrag € 87,50.

PDF Informationen für Ausbildungskandidaten.

Wir weisen in diesem Zusammenhang gerne nochmals ausdrücklich darauf hin, dass die außer­ordentliche Mitgliedschaft auch für tiefen­psychologische Kandidatinnen und Kandidaten an den Instituten gilt, denen dann später die affiliierte Verbandsmitgliedschaft offen steht.

Dafür bietet die DGPT den kostenlosen Bezug des jährlichen Tagungsbandes, Vergünstigungen für Zeitschriftenbezug und Versicherungsbeiträge sowie kompetente Hilfe und Rechtsberatung über die Geschäftsstelle.

Antragsformulare für Aus- und WeiterbildungsteilnehmerInnen :

Bis zur Zwischen­prüfung: (PDF Antragsformular).

Nach der Zwischenprüfung: (PDF Antragsformular).

< zurück zum Anfang>