Mel­den Sie sich an, um alle In­hal­te zu sehen.

Noch kein Login?
weiße anfangsgraphik

Veranstaltungsdetail

Veranstaltungstyp: LV-Berlin

„Eine Welt wie im Traum: Sammellust und Sammeltrieb. Die unsichtbare Sammlung im Licht der Literatur und Psychoanalyse“


03. März 2017 ǀ 20:00
Ort: BIPP Pariser Straße 44, 10707 Berli
Veranstalter: BIPP


Information:

Vortrag und Lesung
Andreas Gehrlach, Bernd Heimerl, Petra Welteroth
„Eine Welt wie im Traum: Sammellust und Sammeltrieb
Die unsichtbare Sammlung im Licht der Literatur und Psychoanalyse“
In Stefan Zweigs emotional berührender Novelle 'Die unsichtbare Sammlung' aus dem Jahr 1927 wird erzählt, wie ein erblindeter Kunstsammler jeden Tag aufs Neue seine Kunstwerke beschaut und berührt. Die Sammlung existiert in einem doppelten Sinn nur noch in seiner Erinnerung. Denn er ahnt nicht, dass die meisten Stücke verkauft und durch wertlose Nachdrucke ersetzt worden sind. Seine ungebrochene Leidenschaft richtet sich auf eine Sammlung, die längst real nicht mehr existiert und nur noch seiner Phantasie zugänglich ist. „Und dabei strich seine Hand zärtlich, wie über etwas Lebendiges, über die längst geleerten Mappen - es war grauenhaft und gleichzeitig rührend für mich...“. Der Text wird von Andreas Gehrlach (Literaturwissenschaftler), Bernd Heimerl (Psychoanalytiker) und Petra Welteroth (Schauspielerin) in Szene gesetzt, besprochen und analysiert.
Zertifizierung beantragt. Kostenfrei.

 

Berliner Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse e.V. (BIPP)
Pariser Str. 44
10707 Berlin Wilmersdorf
Sekretariat
Telefon 030 21 47 46 78
Telefax 030 21 47 46 79

Downloads zur Veranstaltung: 


« Zurück